Bearbeitungsverfahren

Unser Vorteil für Sie: Wir setzen das richtige System für Ihre Flächen ein.

Thermische Unkrautbeseitigung

Bei der thermische Unkrautbeseitigung setzen wir auf folgende System:

  • Thermisch mit Heißwasser (mit oder ohne Schaum)
  • Thermisch mit Heißluft
  • Thermisch mit Dampf

Allen thermischen Systemen gemein ist, dass die Hitze nur solange auf die Blattmasse wirken soll, bis das Eiweiß in den Blättern gekocht wurde. Diese unterscheidet sich im Ergebnis und in der benötigten Zeit deutlich von der „Hausmanns /-frau“ Version in der die Blätter solange angebrannt werden bis sie in Asche zerfallen.

Mechanische Unkrautbeseitigung

Mechanische Unkrautbeseitigung bedeutet, dass wir die Pflaster- & Hofflächen wie auch Gossen oder Wasserläufe mit einer rotierenden Drahtbürste bearbeiten. Diese Drahtbürste reißt das Unkrautblatt ab, und sorgt für eine zerissene Oberfläche. Ebenso ist es möglich das die Pflanze mit Wurzel aus der Fuge gezogen wird. In jedem Fall ist die Pflanzenschädigung deutlich höher als bei Einsatz eines Freischneider / Nylonfadens. Je geringer die strukturelle Schädigung ist, desto schneller kann die Pflanze mit der Blattmassen Produktion beginnen.

Mit der richtigen Methode und Einstellung des Arbeitswinkels am Gerät, arbeiten wir schnell und effektiv auf klassischen Betonpflastern oder Rasengittersteinen. Auch festgefahrene Schotterflächen lassen sich so pflegen.

Wassergebundene Wege und Flächen pflegen

Mit dieser speziellen Anforderung bei wassergebundenen Flächen haben wir auch das passende im Angebot.

  • Wege und große Flächen bearbeiten wir mit unserem Federzinkenegalisator – ist eine Sanierung der Wege notwendig haben wir auch die passenden Maschinen in der Hinterhand.
  • Punktuell Verkrautungen oder auch die Übergänge am Wegesrand bearbeiten wir mit HeißWasser oder unseren handgeführten Maschinen
  • Aufrauhen / lösen der Wasserbindung im oberflächigen Bereich ( Deckschicht)
  • Durchtrennen der Pflanzen im unteren Teil der Deckschicht, bzw oberhalb der Tragschicht – eine Verletzung der Tragschicht darf nicht erfolgen. Deswegen ist auch eine ausreichend starke Deckschicht notwendig, um die Pflege maschinell durchzuführen.
  • Zusätzliche Optionen:
    • Deckschicht Material aufbringen
    • Seitenkanten abfräsen
    • Wurzeln am Wegesrand durchtrennen
    • Obere Wegeschicht durchfräsen und verdichten
    • Das abgetrennte Grün bleibt später auf der Fläche liegen, trocknet ab und wird durch den Wind entfernt. (bei regelmäßiger Pflege…)
  • Materiallockerung und profilgerechte Anordnung
  • Anwalzen
  • Oberflächenfinish herstellen…

All diese Arbeitsschritte führen wir mit einem Gerät während der Überfahrt aus.

Wassergebundene Wege und Flächen pflegen

Mit dieser speziellen Anforderung bei wassergebundenen Flächen haben wir auch das passende im Angebot.

  • Wege und große Flächen bearbeiten wir mit unserem Federzinkenegalisator – ist eine Sanierung der Wege notwendig haben wir auch die passenden Maschinen in der Hinterhand.
  • Punktuell Verkrautungen oder auch die Übergänge am Wegesrand bearbeiten wir mit HeißWasser oder unseren handgeführten Maschinen
  • Aufrauhen / lösen der Wasserbindung im oberflächigen Bereich ( Deckschicht)
  • Durchtrennen der Pflanzen im unteren Teil der Deckschicht, bzw oberhalb der Tragschicht – eine Verletzung der Tragschicht darf nicht erfolgen. Deswegen ist auch eine ausreichend starke Deckschicht notwendig, um die Pflege maschinell durchzuführen.
  • Zusätzliche Optionen:
    • Deckschicht Material aufbringen
    • Seitenkanten abfräsen
    • Wurzeln am Wegesrand durchtrennen
    • Obere Wegeschicht durchfräsen und verdichten
    • Das abgetrennte Grün bleibt später auf der Fläche liegen, trocknet ab und wird durch den Wind entfernt. (bei regelmäßiger Pflege…)
  • Materiallockerung und profilgerechte Anordnung
  • Anwalzen
  • Oberflächenfinish herstellen…

All diese Arbeitsschritte führen wir mit einem Gerät während der Überfahrt aus.

Wir finden die richtige Lösung für ihr Unkraut Problem.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

5 + 4 =